Lamar Odom klinisch tot

Lamar Odom klinisch tot | Til Schweiger hat eine neue Freundin, Dagmar Manzel verliebt sich in einen Obdachlosen … sonst noch was interessantes am Start? Jaaa! Der Hammer der Woche kommt von Lamar Odom. Kennen Sie nicht? Kein Problem. Wer in der Vergangenheit einen winzigen Prozentsatz seiner wertvollen Aufmerksamkeit der U.S.-amerikanischen NBA schenkte, dem ist Lamar Odom ein Begriff. Der Mann ist so dumm wie ein Sack Stroh, hatte aber Glück, das er zwischen 2004 und 2011 als L.A. Laker zweimal den Basketball-Olymp besteigen durfte. Das brachte ihm eine Menge Schotter. Den galt es nun sinnvoll anzulegen. Beispiel: Baller doch mal eben $75,000 in einem Bordel in Las Vegas raus. Im Preis inbegriffen war die notwendige Menge Kokain und Viagra, um dem geistig bereits weggetretenen Odom pink-farbene Sekrete aus Nase und Mund laufen zu lassen. Der Mann hat sich in Vegas so dermaszen zugedröhnt, das er drei Tage lang klinisch tot im Krankenhaus verbrachte. Lamar Odoms Stunt war so bizarr; er hätte problemlos in einen Quentin Tarantino-Film gepasst. Wir wünschen dir, Lamar, gute Besserung. Bitte machs nochmal!

Lamar Odom klinisch tot

Lamar Odom klinisch tot
Lamar Odom klinisch tot: krasser Absturz eines ehemaligen NBA-Superstars. Copyright: David Shankbone (Own work) [CC BY 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons